Meditationstage eignen sich sowohl als Einführung in die Meditation, als auch zur Auffrischung der Praxis.

Das Zusammenkommen mit anderen Menschen mit ähnlichen Interessen kann uns motivieren, "dran zu bleiben".

Der Tagesablauf (zum grössten Teil im Schweigen) beinhaltet geführte und stille Sitz- und Gehmeditationsperioden, Zeit für Fragen und Austausch im Gruppengespräch.

Meditationstage kommen zu Stande, wenn interessierte Menschen Lehrende dazu einladen.
Bitte fragen Sie mich an, wenn Sie einen solchen Tag organisieren möchten. Ich bin Ihnen gerne dabei behilflich.

 

Samstag, 21. August

Zentrum für Buddhismus Bern
Meditationstag für Menschen unter 30
Jahren

Flyer