VIPASSANA UND METTA MEDITATION SAMUEL THEILER

 

Herzlich willkommen auf meiner Website

In der buddhistischen Vipassana Meditation schulen wir unsere Achtsamkeit, das Gewahrsein, um möglichst kontinuierlich und liebevoll mit den erscheinenden und vergehenden Phänomenen in Körper, Herz und Geist zu sein. Durch das vorurteilsfreie Betrachten dieser Phänomene können wir einige grundlegende Tatsachen des Lebens erforschen, in erster Linie die Vergänglichkeit. Dadurch wird ersichtlich, dass es in dieser äusseren Welt keine dauerhafte Befriedigung gibt. Jede Erfahrung, ob angenehm, unangenehm oder neutral wird sich verändern und vergehen.
Wenn wir erkennen, dass alle Lebewesen, ja alle Materie der unablässigen Veränderung ausgesetzt sind, kann sich tiefe Verbundenheit und Mitgefühl entwickeln mit allem was lebt.
Um diese Verbundenheit zu kultivieren hat Buddha die Praxis der Brahmaviharas empfohlen. Meditationen zum Entwickeln der geistigen Qualitäten von Liebender Güte, Mitgefühl, Freude und Gleichmut.
In meinen Kursen werden Geistesruhe (samatha), Erkenntnis (vipassana) und die "Göttlichen Verweilungen" (brahmaviharas) geübt und weiter entfaltet.
Ein spezielles Anliegen ist mir die Umsetzung der Praxis in den Alltag, denn da können wir erkennen, ob die Meditation Früchte trägt. Wie gehe ich mit mir selber und anderen Lebewesen um?